Signet

BIOKON - Literaturliste

Literatur

Allgemein - die ganze Faszination der Bionik

Werneburg, Ingmar. & Betz, Oliver (Hrsg.)

Phylogenie, Funktionsmorphologie und Bionik

 

Der Bionik liegt die Annahme zugrunde, dass die belebte Natur durch evolutionäre Veränderungen optimierte Strukturen und Prozesse entwickelt, von denen der Mensch für seine Technik lernen kann. Um die Funktionalität einer biologischen Struktur für die Bionik umfangreich zu durchschauen und nutzbar zu machen, ist es notwendig, sowohl die phylogenetischen Zusammenhänge als auch die Verflechtung organischer Strukturen und ihrer Funktionen in Zeit und Raum (Ontogenese, Phylogenese) im Sinne eines ganzheitlichen Organismuskonzeptes zu ergründen. So können Fehlinterpretationen in der Bionik umgangen und die Effizienz technischer Umsetzungen verbessert werden. Umgekehrt ist die technische Seite auch für die Biologie von größtem Nutzen, indem physikalische Begrifflichkeiten und grundlegende Prinzipien glossarisch in die Biologie eingeführt werden. Solche abstrakt formulierten Wirkprinzipien zwingen den Biologen zu einem objektivierten Zugang an seinen Studienorganismus, was dabei helfen kann, neue funktionsmorphologische Zusammenhänge zu erkennen und stammesgeschichtlich begründete Ableitungen neu zu überdenken. 

 

Mit Beiträgen von:

Oliver Betz, Alexander Blanke, Christine Böhmer, Jindřich Brejcha, Gerardo Antonio Cordero, Manfred Drack, Martin Ebner, Tobias B. Grun, Rosana Keil, Karel Kleisner, Markus Lambertz, Stephan Lautenschlager, Wolfgang Maier, Tom Masselter, Tatiana Miranda, Werner Nachtigall, James H. Nebelsick, John A. Nyakatura, Fernando Poli, Rainer Radtke, Anita Roth-Nebelsick, Thomas Speck, Ingmar Werneburg, Ulrich Witzel, Jan Wölfer

 

Scidinge Hall Verlag Tübingen 2020

332 Seiten mit zahlreichen farbigen Abbildungen, DIN A5, Preis: 20 EUR

ISBN: 978-3-947020-10-2, Preis: 20 EUR

 

Ingo Rechenberg

Tabacha die Purzelbaumspinne und Tabbot das Saltomobil

 

Das ist einzigartig auf der Erde: ein Tier, das mit Muskelkraft Purzelbaum schlagend rollen kann. Ingo Rechenberg stellt in diesem Buch die von ihm entdeckte Webspinne ›Cebrennus rechenbergi‹, genannt Tabacha, vor. Er erzählt die Geschichte ihrer Entdeckung in der marokkanischen Wüste und schildert ihre erstaunlichen Fähigkeiten. Als Bioniker interessiert sich Rechenberg für die technische Anwendung biologischer Vorbilder. Die Fortbewegung der Spinne – mal laufend, mal rollend – hat ihn inspiriert, mit einem Team von Ingenieuren einen Roboter zu bauen: Tabbot das Saltomobil. Die Entwicklung dieses Roboters und seine Einsatzmöglichkeiten schildert der zweite Teil des Buches, das mit seiner Verbindung von Natur und Technik gleichermaßen für Tierfreunde und Roboterbauer lehrreich ist.

 

frommann-holzboog Verlag e.K., 1. Auflage 2019

Gebunden; 328 Seiten, 310 Abbildungen; Sprache: Deutsch

Einzelpreis: € 29,90; ISBN 978-3-7728-2881-2

Patricia Piekenbrock

Bionik

Lernen von der Natur - Impulse für Innovation

 

Bionik ist mehr als Biologie und Technik, sie weckt Neugierde und weist Wege, wie sich künftige Lebenswelten verantwortungsbewusst gestalten lassen. 25 Jahre Bionik bei Festo haben eine enorme Vielfalt an Projekten hervorgebracht. Technologische Innovationen sollten für Mensch, Tier und Pflanzenwelt stets einen Mehrwert schaffen. Die Natur bildet die Grundlage der Bionik und ist zugleich ihr Ziel. Selbst der Umgang zwischen Mensch und Maschine orientiert sich mehr und mehr an biologischen Prinzipien: Roboter interagieren einfühlsam und rücksichtsvoll mit dem Menschen. Mithilfe der Bionik lassen sich komplexe Fragestellungen beantworten und die vierte industrielle Revolution verwirklichen.

  

Auszug aus dem Inhalt:

  • Natürlich leben
  • Menschen, Netzwerk und Bionik
  • Der Roboterrüssel
  • Der Chamäleongreifer
  • Die Roboterlibelle
  • Die Unterwasserroboter
  • Das Roboterkänguru
  • Die Ameisenroboter
  • Wissen wollen
  • Lebenswelten gestalten

Das Buch wird von einer App begleitet, die 3D-Ansichten und Filme zu Bionik-Projekten umfasst.

 

Vogel-Fachbuchverlag; 1. Auflage 2018; 184 Seiten

Preis 39,80 EUR; ISBN 978-3-8343-3438-1

Claus Mattheck

Pauli explains the form in nature

 

The enlightened view and a new understanding of design rules in nature! That is what the reader should benefit ‎from this handy book- a great promise! The book is written in an English easy to read. It will give you a descriptive mechanical understanding free of mathematics. No formulae! Universal forms in nature are shown in solids and fluids, in living and dead structures, in geomechanics and in broken structures. Did you know that your eyes have a shape similar to a pebble in a creek, to a May bug or to a hole in a pulled rubber band? Unity in diversity! Descriptive mechanics! You will read in cracks, in mountains and fluids.‎ You will learn that structures improve their shape by deformation under load. And you will learn to use three thinking tools which enable us to design components according to nature. You will go through a just opened door into the world of whirls wether in fluids or even solids. Folk mechanics for everybody willing to learn independent of pre - education! Warning: After reading this book nothing will ever be the same again. The enlightened view cannot be switched off! But you will learn to live with it. Happily!

 

Verlag: Karlsruher Institut für Technologie; Auflage: 1 (15. März 2018)

Taschenbuch: 244 Seiten; Sprache: Englisch; Preis: 48 EUR

ISBN-10: 3923704933; ISBN-13: 978-3923704934

Rainer Erb

"Made by nature" - Innovation und Fortschritt durch Bionik

 

Die politische Meinung

Ausgabe 546 2017 "Neue Technologien - noch menschlich?", 62. Jahrgang, ISSN 0031-3446

Herausgegeben für die Konrad-Adenauer-Stiftung von Wolfgang Bergsdorf, Hans-Gert Pöttering und Bernhard Vogel

Hill, Bernd

Entdecke die Bionik

Natur und Tier - Verlag GmbH, 2016, Hardcover, ISBN: 978-3-86659-297-1

 

Das Buch vermittelt jungen Leserinnen und Lesern, welche fantastischen Möglichkeiten die Bionik bietet, um neue, sehr nützliche technische Entwicklungen voranzutreiben, und welche genialen bionischen Roboter und Materialien es bereits gibt.

Steinbuch, Rolf; Gekeler, Simon (Eds.)

 Bionic Optimization in Structural Design

- Stochastically Based Methods to Improve the Performance of Parts and Assemblies -

Springer, ISBN 978-3-662-46596-7

 

Verschiedene Autoren erläutern die Grundideen der bionischen Optimierung, vermitteln die Umsetzung in anwendbare Programme und zeigen anhand praxisnaher Beispiele auf, wie diese der Natur abgeschauten Verfahren im Ingenieuralltag zum Einsatz kommen können.

Evolutionsstrategie und Schwarmverfahren stehen im Mittelpunkt der beschriebenen Ansätze, aber auch Neuronale Netze und Ant-Colony finden Erwähnung.

Belzer, Sigrid

Die genialsten Erfindungen der Natur

Fischer-Verlag, 2010, Hardcover, ISBN: 978-3-596-85389-2, Von Sigrid Belzer, illustriert von Peter Nishitani

 

Die Texte vermitteln Spaß am Forschen, Erfinden und Mitdenken für Nachwuchswissenschaftler ab 10 Jahren. Zahlreiche hochwertige Fotos und Illustrationen veranschaulichen die faszinierenden Themen, die vom allseits bekannten Klettverschluss über die Robotik bis hin zum Ausblick auf die Nutzung künstlicher Spinnenseide reichen.  

Nachtigall, Werner

Bionik als Wissenschaft: Erkennen - Abstrahieren - Umsetzen

Gebundene Ausgabe: 220 Seiten, Verlag: Springer, Berlin; Auflage: 1., st Edition. (September 2010), Sprache: Deutsch,

ISBN-10: 3642103197, ISBN-13: 978-3642103193

Zeuch, Martin

Bionik, Was Ist Was Band 122

illustriert von Eberhard Reimann, Hardcover, S.48, ab 7 Jahren, Tessloff-Verlag 2006, ISBN: 3-7886-1509-5

Cerman, Zdenek; Barthlott, Wilhelm; Nieder, Jürgen

Erfindungen der Natur

Rowohlt Tb., Oktober 2005, ISBN 3499620243

Gleich von, Arnim (Hrsg.)

Bionik

Ökologische Technik nach dem Vorbild der Natur?

Heydemann, Berndt

Vielfalt im Leben - Ausblicke in die Zukunft - Menschen lernen vom Ingenieurbüro Natur

Nieklitzer Ökotechnologie-Stiftung NICOL, Schmidt & Klaunig Kiel, 2002, ISBN 3-88312-146-0

Nachtigall, Werner; Blüchel, Kurt G.

Das große Buch der Bionik

Neue Technologien nach dem Vorbild der Natur

Nachtigall, Werner

Natur macht erfinderisch

Das große Buch der Bionik

Nachtigall, Werner

Ökophysik

Plaudereien über das Leben auf dem Land, im Wasser und in der Luft

2006, XVI, 262 S. 152 illus., Geb. ISBN: 3-540-28878-3

Nachtigall, Werner

Biologisches Design

Systematischer Katalog für bionisches Gestalten

Springer Verlag, Berlin, ISBN 354022789X, 2005, S. 700, deutsch

Nachtigall, Werner

Bionik  2. Auflage 2002

Grundlagen und Beispiele für Ingenieure und Naturwissenschaftler

Rossmann, Thorsten; Tropea ,Cameron

Bionik

Aktuelle Forschungsergebnisse in Natur-, Ingenieur- und Geisteswissenschaft

 

Springer Verlag, Berlin, Oktober 2004, ISBN: 3540218904

Nachtigall, Werner

Vorbild Natur

Bionik-Design für funktionelles Gestalten

Zerbst, Ekkehard W.

Bionik

Biologische Funktionsprinzipien und ihre technischen Anwendungen

Greguss, Ferenc

Patente der Natur

Verlag Quelle & Meyer

Umweltstiftung WWF Deutschland (Hrsg.)

Bionik

Natur als Vorbild (1993)

Umweltstiftung WWF Deutschland (Hrsg.)

Bionik

Patente der Natur

Beier, Walter; Glaß, Karl

Bionik - eine Wissenschaft der Zukunft

Urania-Verl. Leipzig-Jena-Berlin, 1. Aufl. 1968

Wunderlich, Klaus; Gloede, Wolfgang

Natur als Konstrukteur

Bildband Edition Leipzig, 2. Aufl. 1977

Forth, Eberhard; Schewitzer, Eberhard

Bionik - Meyers Taschenlexikon

VEB Bibliographisches Inst. Leipzig, 1. Aufl. 1976

Heynert, Horst

Grundlagen der Bionik

DR. A. Hüthig Verl. Heidelberg, 1976, ISBN 3-7785-0413-4

Gerardin, Lucien

Natur als Vorbild - die Entdeckung der Bionik

Fischer Taschenbuch-Verl. Frankfurt a. M., 1972, ISBN 3-436-01605-5

Kraismer, L.P.

Bionik - eine neue Wissenschaft (aus dem Russischen)

Kleine Nat.-Wiss. Bibliothek , B.G.Teubner-Verl.-Ges. Leipzig 1964

Print